Ab sofort gibt es Hair Trader

Ab sofort gibt es Hair Trader

Hair Trader bei ROMA - neues Konzept Credit: ROMA
Hair Trader bei ROMA - neues Konzept Credit: ROMA

Willst du was? Brauchst du was? Bei der Eröffnung von „Hair Trader“, dem weltweit ersten Beauty-Concept-Store mit variablen Preisen, im Wiener Donauzentrum wurde um jeden Haarschnitt und jede Schönheitsbehandlung „gedealt“. Hinter „Hair Trader“ stehen die beiden Coiffeur-Stars Andreas und Patrick Raitz sowie ROMA Friseurbedarf, der mit über 120 Niederlassungen führende Anbieter in Sachen Friseur- und Styling-Equipment in Österreich. „Ganz nach dem Vorbild von Aktienbörsen werden bei ,Hair Trader` Haarschnitte und andere Beautyangebote tagesaktuell gehandelt. Die Höhe der Preise richtet sich nach der Uhrzeit. „Bis zu 40 Prozent Rabatt sind möglich, wie hoch genau, darüber informieren der ,Börsenticker` im Shop und eine Preis-SMS an jeden Kunden“, erklären Andreas und Patrick Raitz das revolutionäre Konzept ihrer neuen Beauty-Kette. Nicht nur bei den Preisen, sondern auch beim Design stand das Börsenparkett Pate. Bei „Hair Trader“ arbeiten nämlich keine Stylisten sondern (stilecht mit Hosenträgern) „Broker“. Die Börsen, wie die Shops bei „Hair Trader“ heißen, sind zwischen 80 bis 120 m2 groß und bestehen aus „Work Places“, „Action Areal“ und „Depot“. Je nach Größe sind hier die Arbeitsplätze der „Broker“ untergebracht.

Kathrin Menzinger und Andrea Buday, Copyright ROBINCONSULT - Lepsi
Kathrin Menzinger und Andrea Buday, Copyright ROBINCONSULT – Lepsi

Dem Börsenfieber in Sachen Schönheit konnte sich auch die heimische Prominenz nicht entziehen. Als „Dealer“ versuchten sich Tanzprofi Kathrin Menzinger, Entertainerin Ulrike Kriegler, Society-Lady Kathi Stumpf und Freund Alexander Beza, Model Kimberly Budinsky mit Rapid-Goalie Christoph Haas, Society Lady Andrea Buday, Moderatorin Martina Reuter, Modescout Wolfgang Schwarz, Eventprofi Clemens Trischler, Sängerin Rebecca Rapp, Model Kerstin Lechner, Ex-Miss-Austria Carmen Knor, Teppich-Guru Omar Besim, Austrian Airlines Marketer Michael Rettenegger, L’Oréal-Manager Sven Thiele, Lucky Car – Geschäftsführer Ossi Matic, Läuferin Julia Mayer, Staatsmeister und Ball-Veranstaler Thomas Maresch, Manager Richard Schmied (Rocca dei Forti) u.v.a. Auch die ROMA-Eigentümer Robert Maurer und Kommerzialrat Peter Mayer zeigten sich erfreut, dass das Konzept von Hair Trader von den anspruchsvollen Gästen so positiv aufgenommen wurde. „ROMA hat als Familienunternehmen mehr als 160 Jahre Erfahrung in der Friseurbranche. Für uns ist der Schritt, mit Hair Trader wieder in den Coiffeur-Markt einzusteigen, gleichzeitig ein Schritt zurück zu unseren Wurzeln.“

Carmen Knor, Kerstin Lechnery, Copyright ROBINCONSULT - Lepsi
Carmen Knor, Kerstin Lechnery, Copyright ROBINCONSULT – Lepsi

Neues Shop-Konzept

„Hair Trader“ ist der erste Beauty-Concept-Store mit variablen Preisen weltweit. Ganz nach dem Vorbild von Aktienbörsen werden hier „Haarschnitte“ und andere Beautyangebote tagesaktuell gehandelt. Ein Preis-Ticker in jedem Shop, personalisierte SMS und Rabatt-Jetons garantieren die Kosten-Transparenz vor jedem Haarschnitt. Nicht nur bei den Preisen, sondern auch beim Design orientierte man sich Börsenparkett. Bei „Hair Trader“ arbeiten nämlich keine Stylisten sondern „Broker“. Diese Broker haben allesamt das Schulungssystem der Brüder Raitz durchlaufen, sind also ausgebildete Friseure und mussten eine zusätzliche Verkaufsausbildung bei ROMA Friseurbedarf absolvieren. Die Börsen, wie die Shops bei „Hair Trader“ heißen, sind zwischen 80 bis 120 m² groß und bestehen aus „Work Places“, „Action Areal“ und „Depot“. Je nach Größe sind hier die Arbeitsplätze der „Broker“ untergebracht. Diese Work-Places sind zwar stylisch, aber auch praktikabel konzipiert und dienen – je nach Bedarf – Styling, Make-Up, Pedi- bzw. Maniküre dem Broker als Arbeitsumfeld. Das „Action Areal“ ist die „Wundertüte“ des Geschäfts. In diesem gut einsehbaren Bereich des Shops gibt es immer etwas zu bestaunen, egal ob die Raitz Brüder selber zur Schere greifen, eine Produktpräsentation stattfindet oder Schnäppchen aus dem „Depot“ auf die Kunden warten. Stichwort „Depot“: Hier zeigt sich die Produktkompetenz von ROMA Friseurbedarf, da ausschließlich Beauty-Produkte in Profi-Qualität (z.B. Kérastase, Sebastian, Redken und O`right) zu günstigen Preisen von echtem Fachpersonal angeboten werden. Weitere Filialen sind in Planung.

www.hairtrader.at

KEINE KOMMENTARE

Hinterlassen Sie ein Kommentar: