Andy Lee Lang feierte Geburtstag

Andy Lee Lang feierte Geburtstag

© Conny de Beauclair

Österreichs Rocklegende, der kreuzfidele und quicklebendige Andy Lee Lang feierte ein ungewöhnliches Fest im Marchfelderhof – eigentlich waren es gleich zwei Feste: Sein 35-jähriges Bühnenjubiläum nimmt man ihm ja ung‘schaut ab, bei seinem „29.“ Geburtstag hingegen beginnt man zu rechnen. Aber es geht sich partout nicht aus. Andy dazu unbesorgt: „Ich fühl‘ mich wie maximal 29 und meinen Geburtsschein finde ich nicht, also bleib’ ich für die nächsten Jahre einfach 29 !!! Während eines formidablen 5-Gang Sommerdinners standen viele prominente Bühnenkollegen vor der Bühne Schlange, um dem Fest durch ihren Auftritt Glanz zu verleihen.

© Conny de Beauclair

Unter tosendem Applaus erhielt Andy zum 35. Berufsjubiläum auch die Ehrenmitgliedschaft des österreichischen Künstlerclubs!

© Conny de Beauclair

Andy freut sich schon irrsinnig auf die kommende Metropol-Saison, wo er die Hauptrolle in Rock My Soul auf der Bühne steht. „Nach dem endlosen Lockdown wieder täglich auf der Bühne, da bin ich total in meinem Element“!

© Conny de Beauclair

O-Ton Andy Lee Lang:
35 Jahre: Rückblickend ein Wahnsinn einmal Revue passieren zu lassen, was in meinem Leben passiert ist und mich wie vielen Weltstars ich das Tonstudio oder die Bühne teilen durfte. Ich habe in den USA, Nordafrika, China und ganz Europa gearbeitet, 7 Musical-Hauptrollen gehabt und zuletzt war ich mit 12 verschiedenen Produktionen auf Tour. Nächste Pläne: Sorgenfalten, denn Pläne gibt es genug, aber nach wie vor wissen wir nicht wie es mit unserer Branche weitergeht und ob das Musical „Rock My Soul“ im Herbst wieder laufen kann steht in den Sternen. Ich habe lange überlegt, ob es überhaupt sinnvoll ist, eine Feier zu machen, aber wer weiß ob wir nächstes Jahr überhaupt noch feiern können, daher ist es schön ein echtes „Künstlerfest“, mit Freunden, Kollegen und langjährigen Wegbegleitern zu haben

© Conny de Beauclair

O-Ton Gary Lux
35 Jahre Bühnenjubiläum – und man nennt ihn zurecht den Österreichischen Botschafter des Rock’n’Roll. Andy und ich haben sowohl im Studio, als auch live viel Zeit miteinander verbracht und die Zusammenarbeit mit ihm war immer sehr professionell und vom Rock’n’Roll inspiriert.
Ich war jedes Mal wieder verblüfft, dass und vor allem woher er diese sonoren Stimm Frequenzen hervorzaubert! Aber Rock’n’Roll muss man nicht begreifen, man muss ihn leben!!!

© Conny de Beauclair