Bloggen ist ein Spagat

Bloggen ist ein Spagat

Celine Schrenk, Elle Darby, Sarah Chvala © maxima comepass_Moni Fellner
Celine Schrenk, Elle Darby, Sarah Chvala © maxima comepass_Moni Fellner

Österreich hat einen neuen Fixstern am Festivalhimmel. Samstagabend lud die österreichische Blogger Community maxima COMEPASS zu einem der größten Blogger-Festivals des Landes in die Ottakringer Brauerei nach Wien und mehr als 1000 Vlogger, Blogger und Social Media Influencer informierten sich unter dem Motto „Colours Of Life“ über die neuesten Trends und Techniken der Branche und feierten im Anschluss gemeinsam durch die Nacht. Moderiert wurde das Megaevent von Kultmodertor Clemens Haipl.

Kathi Stumpf, Alexander Beza © maxima comepass_Moni Fellner
Kathi Stumpf, Alexander Beza © maxima comepass_Moni Fellner

Kontroverser Auftritt der „Wut-Influencerin“ Elle Darby

Für höchst hitzige Diskussionen sorgte der Auftritt der britischen „Wut-Influencerin“ Elle Darby. Seit ihrem – öffentlich und tränenreich ausgetragenen – Streit mit einem Hotelbetreiber um kostenlose Zimmer im Gegenzug für Berichterstattung ist die 22-Jährige unter dem Hashtag #bloggergate(37.000 Suchergebnisse auf Google) die meistdiskutierte Influencerin der Welt. Am Festival stellte sie sich erstmals in Österreich einer Expertenrunde bestehend aus der Journalistin Vanessa Licht, den Bloggern Martin Schobert und Marion Payr und der Kommunikationsexpertin des PR Ethik Rates Doris C. Steiner. „Bloggen ist noch für viele ganz neu und ungewohnt. Da gibt es noch keine wirklichen Regeln. Bloggen ist immer ein Spagat, denn man muss die Erwartungen seiner Follower und die der Firmen erfüllen. Und ich bin sozusagen dabei ausgerutscht. Heute würde ich viele Dinge anders machen. Ich frage um Kooperationen nur dann an, wenn ich glaube, dass es für beide Seiten von Vorteil wäre. Im Fall des Hotels in Dublin war das meine erste aktive Anfrage an ein Hotel. Dabei hätte ich für den Urlaub in Dublin ja auch bezahlt. Danach wurde ich fürchterlich beschimpft, auch per Mail von fremden Menschen. Ich glaube, ich bin dadurch aber stärker geworden”, verteidigte sich Darby. Generell sei Social Media „die Zukunft”, so Darby. „Social Media ist das neue TV, ist das neue Netflix. Ich persönlich sehe überhaupt nicht mehr fern. Dafür bin ich immer online. Social Media wird immer stärker werden, da man zu den Leuten eine Beziehung aufbaut. Sie wissen alles über einen: Welches Lieblingsessen man hat, wer dein Freund ist usw. Tipps für Blogger habe ich keine. Es gibt keine Geheimnisse. Einfach damit anfangen und man wird von Posting zu Posting immer besser werden.”

And the „Top Blogger Of The Year“ Award goes to …

Michael Paterno_Patricia Kaiser_Martin Distl_Yvonne Rueff_Copyright maxima comepass_Moni Fellner
Michael Paterno_Patricia Kaiser_Martin Distl_Yvonne Rueff_Copyright maxima comepass_Moni Fellner

Höhepunkt der Veranstaltung war die Wahl zum „Top Blogger Of The Year“ in den Kategorien „Fashion“, „Food“, „Beauty“, „Feel“, „Lifestyle“ und „YouTube“. Im Gegensatz zu anderen Blogger-Preisverleihungen stand bei „Colours Of Life“ jedoch nicht die Reichweite der Influencer, sondern vielmehr die Kreativität und Umsetzung der Beiträge im Mittelpunkt. „Wir wollen verhindern, dass alleine die Reichweite als Bewertungskriterium herangezogen wird. In Zukunft soll es wieder um Qualität statt um Quantität gehen. Letztlich ist das auch die Aufgabe eines Qualitätssiegels: der Gesellschaft einen zuverlässigen Mehrwert zu bieten“, erklären Eva Kaiblinger und Rafaela Carmen Scharf von COMEPASS das zukunftsträchtige Konzept. Die beiden RG-Verlag-Geschäftsführer Martin Distlund Andreas Stollnberger ergänzen: „Wir möchten mit dem maxima COMEPASS Blogger Festival und dem Award als größte Veranstaltung ihrer Art in Österreich neue Maßstäbe setzen und zeigen, welch hohe Qualität interessante Blogs haben und welch journalistische Vielfalt und Möglichkeiten es in Österreich gibt. Das passt auch zum Stil der maxima, einem der führenden Lifestyle-Magazine in Österreich. Unser Ziel ist es, dass maxima COMEPASS sich hin zu einer Plattform entwickelt, wo sich Nachwuchs, Durchstarter und Profis austauschen und es zu einem Dialog zwischen Konsumenten, Bloggern und Unternehmen kommt.“

Auf der Bühne kürte dann Clemens Haipl gemeinsam mit Persönlichkeiten wie „Fashion Check-In“-Gründerin Liliana Klein oder maxima-Chefredakteurin Kathrin Schuster die „Top Blogger Of The Year“. Die Gewinner sind: Vanessa Strauß von „Vannese“ (Beauty), Lisa Hollogschwandtner von „Lisaswonderland“ (Fashion), Eva Langmayr von „Bits & Bobs by Eva“ (Lifestyle), Julia Hofgartnervon „Yoga & Juliet“ (Feel), Sophie Kovacs von „Sophie’s Choices“ (Food), Bianca Capetola undTom Schuller von „We tour the world“ (Videoblog) und Eva-Maria Schober und Helena Schober von „The Sophisticated Sisters“ (All Over).

Elle Darby_Copyright maxima comepass_Moni Fellner
Elle Darby_Copyright maxima comepass_Moni Fellner

Hochkarätige Gästeliste

Neben Darby zählten weitere Top Blogger zu den Gästen des Festivals: die Fashionistas Vicky Heiler und Katharina Schmalzl von The Daily Dose sowie Gregor Sideris, Marketing Leader Europe IBM und Top Blogger hinter The Vienna Blog. Star-YouTuber und Autor Michael Buchinger ließ sich stilgerecht „virtuell“ mit einer eigenen, speziell für das Blogger Festival produzierten Hassliste vertreten, die er in Kooperation mit Star-Blogger Aquamarin vorstellte. Hauptsponsoren wie BIPA oder got2b werteten das Festival noch mit Specials wie einer Styling Lounge auf.

Bei dem anschließenden Event „Colours Of Night“ mit Julian Le Play wurden gesichtet: Schauspieler und Designer Julian F. M. Stöckel, BIPA-Geschäftsführer Michael Paterno, die Models Kerstin Lechner und Patricia Kaiser, Miss Austria Celine Schrenk, Modelady Liliana Klein, Unternehmerin Kathi Stumpf, Charity-Lady Yvonne Rueff, Kampfsportler Fadi Merza, Moderatorin Carina Schwarz, Verena Bogner, Managing Editor bei VICE, Ingrid Brodnig und digitale Botschafterin u.v.a.