Die Top 10 Luxury Shopping Malls in the world

Die Top 10 Luxury Shopping Malls in the world

SELFRIDGES London East Corner at night - Fotocredits Andrew Meredth

Shoppen macht Spaß – das wissen Fashionistas auf der ganzen Welt. Selbst wenn man nicht direkt nach einem trendigen Kleidungsstück, nach Geschenken oder dem Traumschmuck sucht – fündig wird man fast immer. Und wenn man nur zum Schauen und Staunen vorbeischaut, ein Tag in einer Luxury Mall oder einem altehrwürdigen High-Class-Kaufhaus – wie es besonders in Europa noch einige gibt – zahlt sich aus und wird zu einem unvergesslichen Urlaubserlebnis. Viele Shoppingtempel beherbergen neben den bekannten Luxusmarken auch ein umfangreiches Freizeit- und Entertainmentangebot oder diverse Kundenservices. Und so wundert es niemanden, dass Luxusshoppingtempel in vielen Destinationen dieser Welt immer mehr begeisterte und vor allem zahlungskräftige Besucher finden.

Bal Harbour Village in Miami

Bal Harbour and Terry Vine in Miami
Bal Harbour and Terry Vine in Miami

In Miami, dem Eldorado der Reichen und Schönen, ist Shopping unter Palmen angesagt. Hier kann man geruhsam von einer Luxusboutique zur anderen schlendern und das im Freien. Im Bal Harbour Village sind ausschließlich Shops der Topdesigner und Nobelmarken vertreten, wie etwa Chanel, Jimmy Choo, Chloé, Dior, Dolce & Gabbana, Prada, Emilio Pucci, Fendi, Emporio Armani, Miu Miu, Oscar de la Renta, Stella McCartney oder Yves Saunt Laurent. Und die Chancen stehen gar nicht schlecht hier ab und zu VIP’s wie etwa Cameron Diaz, Justin Timberlake oder Anna Kournikova beim bummeln und gustieren zu treffen. Und auch für Entertainment ist gesorgt und so vergeht kaum ein Tag, an dem keine Modenschau stattfindet. Information: www.balharbourshops.com

 

The Dubai Mall in den Vereinigten Emiraten

The Dubai Mall
The Dubai Mall

Dieser imposante Komplex zählt zu den größten Shoppingtempeln der Welt. Er beherbergt rund 1.200 Geschäfte, 120 Gastronomiebetriebe sowie den größten Gold-Souk der Welt. So gut wie keine internationale Luxusmarke darf hier fehlen und so spannt sich der Bogen von Armani, über Chanel und Louis Vuitton, bis hin zu Versace und Zegna, die auf eigens angelegten Laufstegen ihre Kollektionen zeigen können. Einen Besuch wert ist schon alleine das Erlebniscenter mit Attraktionen, die für Jung und Alt interessant sind. Die wohl bekanntesten davon sind der Ice Rink und das Dubai Aquarium, in dem sich mehr als 30.000 Meeresbewohner tummeln. Gigantisch ist auch die Dubai Fountain – ein Springbrunnenspektakel mit Musikbegleitung das seinesgleichen sucht. Information: http://www.thedubaimall.com

 

Das GUM in Moskau

GUM in Moskau
GUM in Moskau

Einer der bekanntesten Orte in Moskau ist der Rote Platz. Dort befindet sich auch der luxuriöse Konsumtempel GUM, in dem man jede wichtige westliche Marke findet, die Designer erschaffen haben. Rund 200 Shops reihen sich hier – im Prinzip wie in vielen anderen internationalen Malls – aneinander. Das Gebäude selbst ähnelt einem Museum in russisch-traditioneller Baukunst. Einst war das GUM – das mittlerweile mehr als 100 Jahre alt ist – ein staatliches Kaufhaus. Aber nach seine Renovierung im Jahre 1993 eröffnetes es als nobles Einkaufszentrum, in dessen Passagen täglich an die 30.000 zahlungskräftige Kunden flanieren. Information: www.gum.ru

 

Macy’s in New York

Macy's in New York
Macy’s in New York

Dieser Luxustempel am Herald Square, der bereits im Jahre 1902 eröffnet wurde, gilt als das größte Kaufhaus der Welt. Auf 10 Stockwerken werden sämtliche großen Nobelmarken, Schmuck, Kosmetik und Geschenken angeboten. Da man sich hier leicht verirren kann, gibt es sogar ein Visitor’s Center, wo mehrsprachiges Personal den Touristen bei Bedarf behilflich ist. Interessant und dramatisch ist die Geschichte des Hauses. So handelt es sich beim Firmenlogo – dem weltberühmten roten Stern – um eine Tätowierung des Gründers und ehemaligen Walfängers Rowland Hussey Macy. Der nächste Besitzer – sein Bruder und dessen Frau kamen 1912 bei Untergang der Titanic ums Leben. An längst vergangene Zeiten erinnern immer noch die alten Rolltreppen aus Holz, die zu den ältesten der Welt zählen. Jedes Jahr wird hier die traditionelle Macy’s Thanksgiving Day Parade durchgeführt, die sogar live im Fernsehen übertragen wird. Und in der Weihnachtszeit drücken sich unzählige Kinder an den eiskalten Schaufenstern ihre Näschen platt, um die geschmackvolle Weihnachtsdekoration zu bewundern. Information: www.macys.com

 

Galleria Vittorio Emanuele II. in Mailand

Galleria Vittorio Emanuele II. in Mailand
Galleria Vittorio Emanuele II. in Mailand

Neben der Mailänder Scala befindet sich eines der schönsten und luxuriösesten Shoppingzentren in Europa – Die Galleria Vittorio Emanuele II. – die von einer Glaskuppel in fast 50 Meter Höhe gekrönt wird und im Jahre 1867 eröffnet wurde. Im Inneren finden sich zahlreiche Fresken, Verzierungen aus Stuck und Böden aus Marmor. Dauermieter sind natürlich die italienischen Designer wie etwa Prada, Gucci und Borsalino, aber auch sämtliche anderen bekannten Brands sind vertreten. Lange Zeit war hier auch die luxuriöseste McDonaldfs-Filiale der Welt zu finden. Bis sie einem zweiten Prada-Shop weichen musste. Italien ist für Gourmets eine Offenbarung und so ist eine Rast in einem der Restaurants mit lombardischen Spezialiäten oder in der Art-Nouveau-Bar Camparino, wo Puccini und Verdi zu ihren Lebzeiten Stammgäste waren, fast ein Pflichtbesuch. Information: www.tourism.milan.it.

IstinyePark in Istanbul

İstinyePark in Istanbul
İstinyePark in Istanbul

Auch die Türkei hat eine Shopping Mall erster Klasse zu bieten. Und zwar den Einkaufs-und Entertainment-Komplex İstinyePark in Istanbul. Er beherbergt neben mehr als 300 glamourösen Geschäften mit Brands wie Ralph Lauren, Burberry, Gucci, Fendi, Etro, Chloe und Louis Vuitton auch ein Show- und Eventzentrum wo Konzerte und Modeschauen stattfinden und einen Kinokomplex mit 12 Sälen, von denen einer über die IMAX 3D-Technologie verfügt. Wer sich vom Shoppen relaxen möchte, der kann Ruhe und Entspannung im Sanda Day Spa im Hillside City Club oder in einem der diversen Beauty-Salons finden. Gourmetrestaurants und Bars mit Gerichten aus aller Herren Länder vervollständigen das grandiose Angebot. Information: www.istinyepark.com

Selfridges in London

SELFRIDGES London East Corner/Fotocredits Andrew Meredth
SELFRIDGES London East Corner/Fotocredits Andrew Meredth

Wer zum Shoppen nicht über den großen Teich fliegen möchte, der kann auch einen Trip nach London wagen. Etwa ins Selfridges, das als Mekka für Luxusgüter gilt und eines der angesehensten Kaufhäuser dieser Welt ist. Hier gibt es einfach alles – angefangen bei der Haute Couture bis hin zu Hi-Fi und etlichen Dienstleistungen. Im Selfridges vertreten zu sein ist für die weltbesten Designer einfach ein Muss. Hier weihnachtet es auch schon – und zwar bereits seit Anfang August. Tausende Christbaumkugeln glitzern um die Wette und warten nur darauf von den Konsumenten mit nach Hause genommen zu werden. Information: www.selfridges.com

Galeries Lafayette in Paris

Galeries Lafayette in Paris
Galeries Lafayette in Paris

Eine Reise nach Paris ohne dem berühmtesten Kaufhaus der Stadt einen Besuch abzustatten, wäre unvollständig. Trendige Fashionistas finden hier alles genauso wie jene, die eher den eleganten, klassischen Stil bevorzugen. Bereits beim Betreten des Luxus-Tempels ist man überwältigt – unzählige Parfums die von hübschen Verkäuferinnen präsentiert werden, stimmen einen so richtig auf ein ultimatives Shoppingerlebnis ein. In den oberen Stockwerken des ehrwürdigen Hauses, das mit seiner berühmten Kuppel viele Postkartenmotive ziert, findet man sämtliche bekannten Brands wie etwa Hugo Boss, Ralph Lauren, Ungaro, Louis Vuitton uvm. Aber auch neue Designer werden hier vorgestellt und finden beim exklusiven Publikum regen Anklang. Paris wird nicht umsonst als die Stadt der Mode bezeichnet und ist seit jeher offen für neue Ideen. Information: www.galerieslafayette.com

 

Siam Paragon in Bangkok

Siam Paragon in Bangkok
Siam Paragon in Bangkok

Im Jahre 2005 wurde in Bangkok die erste Adresse in Sachen Luxusgüter eröffnet – das Siam Paragaon. Hier kann man auf mehr als 500.000 m2 nahezu jede Luxus-Marke aus sämtlichen Teilen der Welt erstehen – angefangen bei Autos wie Ferrari oder Lamborghini bis hin zur internationalen Luxusbekleidung, Juwelen und auch Kosmetikprodukten. Aber auch für Unterhaltung wird hier bestens gesorgt, gibt es doch 16 Kinos, 52 Bowlingbahnen und ein Fitness-Studio. Das Aquarium beherbergt über 30.000 Tiere, ein künstlich angelegtes Riff, ein Haifischbecken und ein 4D-Kino. Information: www.siamparagon.co.th

 

KaDeWe in Berlin

KADEWE in Berlin
KADEWE in Berlin

Begonnen hat alles im Jahre 1907, als das KaDeWe als führendes Kaufhaus des Landes Begehrtes aus aller Welt präsentierte – angefangen von den neuesten Looks der Pariser Laufstege bis hin zu exotischen Früchen der Südsee. Heute gilt das Haus als das größte seiner Art auf dem europäischen Kontinent und beherbergt neben den weltbekannten Brands auch luxuriöse Beauty-Lounges. Auf Grund der gigantischen Produktvielfalt findet man hier einfach alles und der weltbekannte Gourmet-Bereich im 6.Stock lädt nach dem ultimativen Shoppingerlebnis zum Schwelgen ein. Auch Service wird im KaDeWe groß geschrieben – angefangen beim Maßschneider bis hin zum Hochzeits- und Geschenkservice, Friseur und Buggy-Verleih ist hier einfach alles möglich. Und das für täglich bis zu 180.000 Kunden aus aller Welt. Information: www.kadewe.de

KEINE KOMMENTARE

Hinterlassen Sie ein Kommentar: