Herbst ist Suppenzeit

Herbst ist Suppenzeit

Kohlrabi Kokos Matcha Suppe © Kissa
Kohlrabi Kokos Matcha Suppe © Kissa
Wenn es draußen windig und kalt wird, hilft oft eine wärmende Suppe – denn, gekochtes Gemüse ist nahrhaft, wohltuend und sanft für die Verdauung. Eine herzhafte Suppe ist ein leckeres Superfood, das die Darmgesundheit fördert und die Aufnahme von Vitaminen unterstützt.
Eine kraftvolle Kombination bietet KISSA TEA mit der Kohlrabi-Kokos-Matcha-Suppe, die fernab von den gängigen Suppenrezepten die Gäste ins Staunen bringt.
Kohlrabi Kokos Matcha Suppe © Kissa
Kohlrabi Kokos Matcha Suppe © Kissa

Zutaten für 4 Personen
3 TL KISSA Matcha Focus
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
5 EL Olivenöl
3 Kohlrabi mit Blattgrün
1 TL frisch geriebener Ingwer
1 TL fein abgeriebene Bio-Zitronenschale
1 Schuss trockener Weißwein
300 ml Gemüsefond
200 ml Kokosmilch
Salz
Pfeffer

Zubereitung:
Schalotten und Knoblauch schälen und fein würfeln. 1 EL Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und die Schalotten- und Knoblauchwürfel etwa 5 Minuten darin schmoren.
Kohlrabi schälen und in grobe Stücke schneiden, einige Blätter für die Garnitur zurücklegen. Kohlrabi mit Ingwer und Zitronenschale in den Topf geben, sofort mit Weißwein ablöschen und einige Minuten reduzieren lassen. Fond und Kokosmilch angießen und etwa 20 Minuten abgedeckt köcheln lassen.
2 TL KISSA Matcha Focus fein in eine Tasse sieben, ca. 4 EL der Kochflüssigkeit hinzufügen und mit einem Matchabesen schaumig rühren. Matchaessenz zur Suppe geben, diese mit einem Mixstab pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Kohlrabiblätter in Form von Weihnachtsbäumchen schneiden. 1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Blätter kurz darin schwenken. Blätter herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. ½ TL KISSA Matcha Focus fein darübersieben. Übrigen ½ TL KISSA Matcha Focus in eine Tasse sieben, 3 EL Olivenöl zugeben und mit einem Matchabesen verrühren.
Suppe in Schüsseln anrichten, mit den Kohlrabiblättern garnieren und mit Matcha-Olivenöl beträufeln.

KEINE KOMMENTARE

Hinterlassen Sie ein Kommentar: