Intelligenter Schmuck

Intelligenter Schmuck

Schmuck der es in sich hat © Gabriele Iazzetta
Schmuck der es in sich hat © Gabriele Iazzetta

In ihrer Jugend absolvierte Gabriele Iazzetta eine Kunstschule, an der schon Gottfried Helnwein und Hermann Nitsch die Schulbank gedrückt hatten. In Venedig erwarb sie fundierte Kenntnisse über Innenarchitektur. Und die ersten Berufserfahrungen sammelte sie in den bekanntesten und kreativsten Werbeagenturen Österreichs und arbeitete an Kampagnen, die Werbegeschichte schrieben. Darunter Palmers und Römerquelle. Auch am Logo für das Hotel Sacher war Gabriele Iazzetta beteiligt. Mit 26 Jahren gründete sie ihre eigene Werbeagentur. Zu den Kunden zählten Radatz, Wienerberger und Piatnik-Spiele. Für letztere designte Gabriele Iazzetta zahlreiche Spiele, das bekannteste davon ist „Activity“.

Aktivierungskette © Gabriele Iazzetta
Aktivierungskette © Gabriele Iazzetta

Jetzt designt Gabriele Iazzetta Schmuck. Mit ihrem Feng Shui Schmuck und den Accessoires möchte sie den Kunden Werkzeuge in die Hand geben, mit denen sie die eigene Energie verstärken. Der Schmuck ist für Mann und Frau gleichermaßen geeignet und steht für positives Lebensgefühl mit den intelligenten Schmuckstücken und den Accessoires.

Schmuck der es in sich hat © Gabriele Iazzetta
Schmuck der es in sich hat © Gabriele Iazzetta

Mehr Information: https://gabriele-iazzetta.com/intelligentes-design