Masken aus ökologisch gefertigten Stoffen

Masken aus ökologisch gefertigten Stoffen

© Gloriette

Auch in Krisenzeiten möchte Gloriette einen Beitrag zum Schutz der Bevölkerung leisten. Aufgrund des momentan stetig steigenden Bedarfs an Masken angesichts der COVID-19-Pandemie, beschließt das Unternehmen, dem Mangel an Mund-Nasen- Schutzmasken entgegenzuwirken. Gerade in der jetzigen Situation ist es dem Geschäftsführer Peter Hofer ein Anliegen die Arbeitsplätze seiner 100 Mitarbeiter zu sichern. Mit der Produktionsumstellung auf die Fertigung von Masken wird nicht nur die österreichische Bevölkerung unterstützt, sondern auch ein Fokus auf den Erhalt von Arbeitsplätzen gelegt.

© Gloriette

Die hochqualitativen, zwei-lagigen Baumwollmasken entsprechen nach wie vor den höchsten Qualitätsstandards von Gloriette. Das Alleinstellungsmerkmal: Die bezogenen Materialien sind ausschließlich ökologisch zertifizierte Stoffe aus Österreich, „bluesign“ und „ÖkoTex 100“ qualifiziert, und somit für den Träger gesundheitlich absolut unbedenklich. Gloriette setzt ein Zeichen für die Umwelt – die Baumwollmasken können problemlos bei 60 Grad gewaschen werden und sind daher eine umweltfreundliche Alternative zu Einwegmasken. Sicherheit und Tragekomfort sind durch ein weiches und elastisches Gummiband gegeben.

Peter Hofer © www.photo-simonis.com

Gloriette-Geschäftsführer Peter Hofer erklärt: „Die Gloriette GmbH stand eigentlich vor dem Null Umsatz. Durch die Anfrage der Volkshilfe über die Landtagspräsidentin Dunst im Burgenland haben wir angefangen Schutzmasken zu produzieren. Die Leute haben wir aus der Kurzarbeit geholt und mittlerweile näht in Stegersbach jeder der nähen kann. Die Produktion ist hochgefahren auf 10.000 Stück pro Tag. Wichtig ist uns, dass wir hier nur einen ökologisch zertifizierten Stoff der bluesign zertifiziert ist und für den Menschen somit unbedenklich ist verwendet wird.“ Peter Hofer ist stolz darauf, mit dem seit 125 Jahren perfektionierten Know-How von Gloriette auch in Krisenzeiten einen Beitrag zu leisten und den Selbstschutz der Bevölkerung zu unterstützen. Die Masken können um EUR 9,90,- im Gloriette Online Shop bestellt werden.

Die Gloriette Fashion Gmbh erzeugt derzeit 10.000 wiederverwertbare MNS Masken pro Tag. Der Stoff ist von der Firma Getzner aus Vorarlberg und Gloriette legt großen Wert auf die Bluesignzertifizierung des Stoffes, der frei von für den Menschen schädlichen Chemikalien ist. Durch die Nähe zum Mund und die lange Dauer des Tragens der Schutzmaske wird großer Wert auf die in den Stoffen verwendeten Chemikalien gelegt. Die Maske ist wiederverwertbar, bei 60 Grad waschbar (das Virus wird durch die Tenside im Waschmittel abgetötet) und verhindert gegenüber der Einmalmaske auch die Müllberge. Beim Preis im Onlineshop von 9,90 inklusive Versand (www.gloriette.shop) rechnet sich das Tragen der wiederverwertbaren Maske gegenüber der Einmalmaske schon nach einer Woche. Für B2B und Großabnehmer gibt es eigene Rabattstaffeln.

Mehr Information: www.gloriette.at