The Bride and her Mirror

The Bride and her Mirror

The Bride and her Mirror © Hilde van Mas
The Bride and her Mirror © Hilde van Mas

Bei einer Hochzeit spielt das Styling der Braut eine ganz entscheidende Rolle: Jeder ist auf ihren Look und ihr Brautkleid gespannt, permanent sind alle Blicke auf sie gerichtet und die Frisur muss – trotz Hochzeitswalzer & Co. einen ganzen langen Tag bis in die Nacht– perfekt sitzen. Zusätzlich werden unzählige Fotos werden gemacht, und auf diesen Fotos soll die Braut auch noch nach Jahren zeitlos schön sein. Das sind große Anforderungen, für die es eine fundierte Vorbereitung braucht: An erster Stelle muss eine individuelle typgerechte Beratung stehen, denn das Styling soll den Charakter der Trägerin unterstreichen, ohne ihren Typ zu verändern: Am großen Tag soll die Braut ganz sie selbst sein können. Essenziell dafür ist ein Foto vom Brautkleid, damit das Styling auf dessen Stil und Silhouette darf abgestimmt werden kann und ein harmonisches Gesamtbild ergibt.

The Bride and her Mirror © Hilde van Mas
The Bride and her Mirror © Hilde van Mas

„Unsere Erfahrung zeigt, dass es zusätzlich zur grundsätzlichen Vorbesprechung des individuellen Stylings ideal ist, rund vier Wochen vor der Hochzeit ein Probestyling einzuplanen. Das gibt der Braut Sicherheit und garantiert, dass am Hochzeitstag alles stressfrei und nach Plan verläuft. Insgesamt geht es darum, dass das Styling in Kombination mit dem Brautkleid einen zeitlos atemberaubenden Look mit einem deutlichen Wow-Effekt ergibt, der das glückliche Strahlen der Frau voll zur Geltung bringt“, empfiehlt Vanessa Steinmetz-Bundy, Geschäftsführerin des Steinmetz-Bundy Privatsalon.

The Bride and her Mirror © Hilde van Mas
The Bride and her Mirror © Hilde van Mas

Im Fokus der Wedding Looks von „The Bride and her Mirror“ steht eindeutig frisiertes und definitiv gestyltes Haar, und zwar in einer wellig bewegten, hochgesteckten Form. Aber Achtung: Die Frisur darf keinesfalls streng oder bieder wirken, sondern zeichnet sich durch einen Twist in Richtung High-Fashion und Catwalk-Look aus. Die wellige Bewegung im Haar wird unter Berücksichtigung vorhandener Naturwellen mit einem Styling-Tool – zum Beispiel mit dem platinum+ Styler von ghd – gezaubert, für das Hochstecken braucht es perfektes Handwerk, damit die Fixierung der Frisur auch sicher hält.

„Mit unseren Looks für die Wedding-Saison 2019 stellen wir die vielfältigen Facetten der Persönlichkeit jeder Frau in den Mittelpunkt: verführerisch, selbstbewusst, sinnlich und gleichzeitig zerbrechlich und geheimnisvoll. Bevor sich eine Braut bei der Hochzeit öffentlich präsentiert, überzeugt sie sich mit einem letzten Blick in den Spiegel von ihrer Schönheit – und genau diesen Moment der strahlenden Schönheit machen wir mit den Looks von „The Bride and her Mirror“ sichtbar“, ist Hannes Steinmetz, Geschäftsführer des Steinmetz-Bundy Privatsalon, begeistert.

Steinmetz-Bundy Privatsalon – Kontakt:

1010 Wien, Opernring 9
Mo: 10-18 Uhr, Di bis Fr: 9-19 Uhr, Sa: 9-16 Uhr
Kontakt: Tel. 01 5812020, E-Mail: privatsalon@steinmetz-bundy.at