Verleihung des Goldenen Johann Strauss an KS Heinz Zednik im Marchfelderhof

Verleihung des Goldenen Johann Strauss an KS Heinz Zednik im Marchfelderhof

Peter Widholz, Heinz Zednik, Werner Resel im Marchfelderhof bei der Verleihung des Goldenen Johann Strauss © Marchfelderhof, Rudi Meidl
Peter Widholz, Heinz Zednik, Werner Resel im Marchfelderhof bei der Verleihung des Goldenen Johann Strauss © Marchfelderhof, Rudi Meidl

Ich konnte dabei sein, als der vielseitige und international beliebte Operntenor und Kammersänger Heinz Zednik von der Wiener Johann Strauss-Gesellschaft mit dem Goldenen Johann Strauss geehrt wurde.

Zur feierlichen Zeremonie mit großem Johann Strauss-Dinner und exklusiver Künstlerakademie im Marchfelderhof war die High Society der Wiener Opernwelt geladen- u.a. kamen Kammerschauspielerin Lotte Ledl, Kammersänger Kurt Rydl, Kammersänger Kurt Schreibmayer, Kammersänger Gerhard Ernst, Philharmoniker Prof. Werner Resel, der Präsident der Wiener Opernfreunde Thomas Dänemark, Opernstar Guggi Löwinger, Bärbl Holecek und Edith Leyrer, um dem 76-jährigen Opernsänger zu gratulieren. Auch Kammersängerin Prof. Renate Holm, die neben Leopold Grossmann und Otto Schenk bereits im Jahr 2014 den Goldenen Johann Strauss ebenfalls schon mit nach Hause nehmen durfte, gratulierte KS Heinz Zednik sehr herzlich.

„Es ist eine große Ehre die hohe Auszeichnung „Goldener Johann Strauss“ entgegen nehmen zu dürfen. Johann Strauss hat mich seit meiner Geburt an begleitet. Ich habe ihn inszeniert, ich habe ihn gesungen. Richard Wagner hatte einmal gesagt, er sei das größte musikalische Genie. Dem stimme ich zu. Bei jedem seiner Werke geht mir das Herz auf!“, schwärmte KS Heinz Zednik über Johann Strauss in seiner Dankesrede und freute sich sichtlich über seinen Preis. Überreicht wurde ihm die Auszeichnung von der Johann Strauss-Gesellschaft im Namen von Präsident Prof. Mag. Peter Widholz und Vize-Präsident Prof. Werner Resel.

KEINE KOMMENTARE

Hinterlassen Sie ein Kommentar: