Beauty-Geheimnisse für Ihn

Beauty-Geheimnisse für Ihn

Dozent Dr. Johannes Matiasek © JM, beigestellt

Zugegeben, manche Falte kann Männer sexy aussehen lassen. Doch selten ist man selbst begeistert, wenn morgens weitere Fältchen entdeckt werden, die am Vortag garantiert noch nicht da waren. Auch Mundwinkel und Wangen unterliegen mit zunehmendem Alter der Schwerkraft. Speziell für Männer entwickelte Filler aus Botox und Hyaluronsäure schaffen rasch Abhilfe. Sie entspannen die Gesichtspartie und polstern die Haut von innen auf. Der Straffungseffekt hält mehrere Monate an und kann danach aufgefrischt werden.

© pixabay.com

Strahlender Blick

Hängende Augenlider machen um Jahre Älter als es sein muss. Mit einer Lidstraffung kann dem Gesicht der wache und strahlende Look von früher zurückgegeben werden. Bei einer Oberlidstraffung erfolgt der Hautschnitt direkt in der Lidumschlagsfalte, sodass die Narbe später kaum sichtbar ist. Bei ausgeprägten Tränensäcken oder einer deutlichen Haut- und Muskelerschlaffung des Unterlides bietet sich eine schonende Unterlidstraffung an. Die transkonjunktivale Blepharoplastik (Unterlidstraffung von innen) erspart dem Patienten eine Narbe am äußeren Lidrand, da der Schnitt im Bereich der Schleimhaut an der Innenseite des Unterlides durchgeführt und das Fett von diesem Zugang aus entfernt wird. Der jeweilige Eingriff erfolgt ambulant unter lokaler Betäubung oder im Dämmerschlaf und dauert rund eine Stunde. Die Nähte werden nach 6-7 Tagen entfernt und das Ergebnis hält bis zu 10 Jahre an.

Dozent Dr. Johannes Matiasek © JM, beigestellt

Attraktiver Body

Trotz Sport und Diät wollen hartnäckige Fettpölster nicht weichen? Mit der von der Harvard Medical School entwickelten Kryolipolyse (Fettauflösung durch Kälte) können überschüssige Fettdepots etwa am Bauch, den Hüften, am Kinn oder Hals auch ohne Operation oder Ausfallzeit behandelt werden. Während bei einer Gewichtsabnahme durch Sport und Ernährung die Fettzellen verkleinert werden, führt diese medizinische Kältebehandlung zu einer dauerhaften Zerstörung der Fettzellen. Dadurch werden die Muskeln sichtbarer und definierter. Diese schonende und schmerzfreie Behandlung zur Fettreduktion dauert rund 1 Stunde. Es entstehen keine Narben und sowohl Arbeit als auch Sport sind nach der Behandlung sofort möglich.

© pixabay.com

Schweißfreier Genuss

Nasse Flecken auf dem Business-Shirt kurz vor dem wichtigen Meeting: ein Problem vieler Männer. Schwitzen ist lästig, aber wichtig. Das Verdampfen von Schweiß ermöglicht es dem Körper seine Temperatur zu regulieren und sich vor Überhitzung zu schützen. Manche Menschen schwitzen aber übermäßig.  Dies ist aus medizinischer Sicht zwar ungefährlich, allerdings kann es für die Betroffenen zu einer enormen Belastung werden, Wohlbefinden und Selbstwertgefühl mindern. Mit einer schmerzfreien ca. 30-minütigen Botox-Behandlung ohne Ausfallzeit können die Schweißdrüsen vorübergehend blockiert werden, sodass die Schweißproduktion für einige Monate vermindert wird. Um eine übermäßige Schweißproduktion dauerhaft in den Griff zu bekommen, ist eine Absaugung der Schweißdrüsen effektiver. Dieser ca. 1-stündige Eingriff erfolgt in örtlicher Betäubung oder Vollnarkose. Die Ausfallzeit beträgt 2 Tage.

Dozent Dr. Johannes Matiasek © JM, beigestellt

Über Dozent Dr. Johannes Matiasek

Beauty Doc und Facharzt für Plastische, Rekonstruktive & Ästhetische Chirurgie in Wien und Schladming. Zu seinen Spezialgebieten gehören neben minimalinvasiven Behandlungen wie Filler, Faden- und Vampirlifts auch chirurgische Lidstraffungen, Facelifts, Brustkorrekturen, sowie die gesamte Palette des Body-Contourings. Einen weiteren Schwerpunkt setzt er in der Behandlung des Lipödems. Stets unter der Prämisse: Schönheit individuell definieren und Natürlichkeit wahren. Mehr Information: www.drmatiasek.at