Erwecke Deine innere Schönheit

Erwecke Deine innere Schönheit

© pixabay.com

Ständig unter Terminstress, der Haushalt muss nebenbei erledigt werden und man selbst kommt einfach immer  zu kurz – wer kennt das nicht? Die beruflichen als auch privaten Herausforderungen des Alltags zu meistern ist alles andere als leicht und das sieht man uns früher oder später auch an. Doch muss das wirklich sein? Die gute Nachricht lautet: nein, denn dank der indischen Heil- und Lebenskunst Ayurveda kann es dir gelingen, deine innere Balance zurückzugewinnen und somit ganz nebenbei etwas für dein Aussehen zu tun. Wenn du es nämlich erstmal schaffst, deinen Körper wieder mehr zu spüren und ihm regelmäßig etwas Gutes zu tun, wirst du nicht nur mehr Lebensenergie in dir spüren, deine Augen und deine Haut werden zu strahlen beginnen. Doch was musst du dafür tun?

Ganz einfach: Die  führende Ayurveda Expertin und ausgebildete Visagistin Cornelia Imseng hat mir ihre 5 besten Beauty Tipps aus dem alten Indien verraten und diese sind zeitgemäßer, als du dir wahrscheinlich vorstellen kannst. In über 30 Berufsjahren hat die erfolgreiche Therapeutin einen großen Wissensschatz angesammelt, an dem wir in einem exklusiven Bericht teilhaben durften. Die kleinen Rituale werden dir dabei helfen, nicht nur schöner zu werden, sondern deine innere Mitte wiederzufinden.

© pixabay.com

Tipp 1: Mit der Kraft des Ingwers in den Tag starten

Ingwer verwenden viele von uns hauptsächlich, um  das ein oder andere exotische Gericht zu verfeinern. Diese Wunderknolle kann jedoch viel mehr, denn sie hilft dir dabei, deine Lebensgeister zu wecken und gilt als echter Energiespender.  Du solltest es dir daher von heute an zur Gewohnheit machen, am Abend ein paar Scheiben Ingwer in einen Krug mit Wasser zu geben. Von dieser Flüssigkeit trinkst du am nächsten Tag gleich nach dem Aufstehen ein großes Glas. Somit sorgst du dafür, dass dein Körper bereits morgens einen richtigen Vitamin-C-Kick erhält und du dich viel frischer fühlst. Des Weiteren bringt Ingwer einen weiteren Vorteil mit sich, denn er sorgt für eine straffere Haut und wenn du unter Cellulite leidet, ist diese Knolle die beste Wunderwaffe dagegen.

Foto von Olenka Sergienko von Pexels

Tipp 2: Kräuter-Dampfbäder im DIY-Verfahren

Was gibt es entspannenderes als ein Kräuter-Dampfbad? Dank des heißen Wasserdampfs werden unsere Poren gereinigt und unser Wohlbefinden gesteigert.  Mit beigemengten ayurvedischen Kräutern und Gewürzen wie Thymian, Zimt oder Kurkuma kommt zudem der hauteigene Regenerationsprozess in Schwung.  Für dieses Beautyritual musst du außerdem nicht einmal das Haus verlassen, denn alles was du benötigst, ist eine Schüssel mit heißem Wasser sowie von dir ausgewählte Gewürze bzw. Kräuter. Halte dein Gesicht ca. 10 Minuten in den aufsteigenden Nebel und deine Haut wird es dir danken.

© pixabay.com

Tipp 3: Wahre Pflege kommt von innen: Das Ölziehen

Wahrscheinlich bist du schon einmal über den Begriff des „ Ölziehens“ gestolpert. Dabei handelt es sich um ein pflegendes Ritual, das wirklich jeder kennen sollte.  Wenn du Ölziehen möchtest, dann nimm  einen Teelöffel Kokosöl in den Mund und bewege dieses für rund zwei Minuten hin und her. Spucke die Flüssigkeit anschließend unbedingt aus, denn es befinden sich unzählige  Bakterien und Viren darin.  Durch diesen Vorgang sorgst du dafür, dass ein körperlicher Entgiftungsprozess in Gang kommt und dein Mundraum gereinigt wird. Zusätzlich macht das Kokosöl auch noch deine Zähne weißer.

Foto von Karolina Grabowska von Pexels

Tipp 4: Mit dem richtigen Öl zu strahlend schöner Haut und zu perfekt gepflegten Haaren

In Indien ist es schon lange kein Geheimnis mehr, dass Sesamöl perfekt zur Körperpflege geeignet ist, denn dieses sorgt nicht nur dafür, dass unsere Haut mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt wird und Schadstoffe besser nach außen abtransportiert werden können, auch seine zahlreichen pflegenden Eigenschaften überzeugen auf ganzer Linie. Besorge dir also ein kleines Fläschchen dieses Wunderöls und gib ein paar Tropfen in deine Bodylotion , die du immer verwendest oder deine Haarspülung.    Bereits nach wenigen Anwendungen wirst du merken, wie sich deine strapazierten Haare immer mehr erholen und deine Haut an Spannkraft sowie Geschmeidigkeit gewinnt.

Bild von nahid hatamiz auf Pixabay

Tipp 5: Entspannung pur im ayurvedisches Bad

Ein Vollbad zu nehmen ist eigentlich immer etwas herrliches, das heiße Wasser kann deine Haut jedoch austrocknen und sie fahl machen.  Damit das nicht passiert beziehungsweise wenn du dir nach einem besonders schweren Tag mal etwas gönnen willst, mach folgendes:  Stelle einen halben Liter Kamillentee bereit und reicher diesen mit fünf Esslöffel Sesamöl an. Gib im Anschluss noch ein paar Tropfen ätherische Öle hinein, wobei du hier ganz nach deinem Geschmack wählen kannst.   Nun lege dich in die Wanne und du wirst merken, wie die ganze Anspannung sich nach und nach löst.

Dank dieser Tipps von Cornelia Imseng holst du dir Beautygeheimnisse des alten Indiens nachhause

Selbstverständlich ist es uns bewusst, dass wir nur dann wirklich gut aussehen können, wenn wir uns wohl in unserer Haut fühlen. Sollte deine innere Balance etwas aus dem Gleichgewicht geraten sein, könnte Ayurveda die perfekte Lösung sein, um dich selbst wieder mehr wahrzunehmen, deinen Körper etwas Gutes zu tun und ganz nebenbei auch noch besser auszusehen. Verlier also keine Zeit und verwöhne dank dieser Schönheitsgeheimnisse nicht nur deinen Körper, sondern vor allem deine Seele und dein wahres Ich kann wieder leuchten.