Jetzt bloß nicht schlapp machen!

Jetzt bloß nicht schlapp machen!

© Thomsen Photography
Nach monatelangem Training habt Ihr mit viel Disziplin und noch mehr Herzblut Euer Wunschgewicht erreicht und seid so Eurem Traumkörper einen Schritt nähe gekommen. Und dann kam ER, der Lockdown 2! Im Zuge von strengen Maßnahmen mussten leider auch Euere Gyms und Fitnessstudios schließen, und damit ging auch Eure Motivation verloren. Das ist zwar verständlich, doch noch lange kein Muss! Auch wenn der November kalt und grau war und der Dezember kein Lichtblick verspricht, gibt es gleich mehrere Mittel und Wege, wie Ihr Eure Lebensenergie und den damit einhergehenden Antrieb Großes zu vollbringen, wiederfindet!
© Thomsen Photography
Fitness-Coach Magdalena Henkel kennt das Dilemma ihrer KundInnen sehr genau und weiß, was diese ungewohnten Lebensumstände mit uns Menschen machen können. Doch die „Fitnessfreundin“ und Eigentümerin von Personal Training Plattform Menafit gibt dem grauen Alltag erst gar keine Chance und präsentiert ihren KundInnen, und nun auch Euch gleich mehrere Tipps, wie Ihr diese Zeit überwinden und gestärkt aus ihr hervorkommen könnt. Doch abgesehen von sportlichen Aktivitäten ist es auch wichtig, die emotionalen Stimmlagen positiv zu beeinflussen. Magdalena empfiehlt hierfür auch ein Tagebuch zu führen, in dem Du täglich Deine Gedanken, Sorgen, Wünsche, Gefühle und erreichte Ziele niederschreibst. Das ist Balsam für die Seele! Es reichen schon 3 Minuten morgens und abends. 
Ihre Empfehlung: „6-Minuten Tagebuch“ oder „Dankbarkeitstagebuch“. Diese regen an, sich auf etwas Positives zu konzentrieren.
© Thomsen Photography
Fresh Air – ohh Yeeeaaah


Es gibt nichts Besseres als Bewegung an der frischen Luft! Egal ob Walken, Spaziergang, Joggen oder Radfahren. Bewegung steigert die Stimmung und mit den Hormonen Endorphin,Serotonin und Dopamin, die Euer Körper dann ausschüttet, hellt sich auch Eure Laune auf. Also, bei trüber Stimmung auf gar keinen Fall ins Bett zurückziehen, sondern raus an die frische Luftund schon läuft alles wie geschmiert!
© Thomsen Photography


Die Woche klar strukturieren


Wenn die Motivation nachlässt, ist es wichtig deine Woche zu planen. Lege klare Zeiten für das Aufstehen fest und definiere deine Mahlzeiten. Mache dir Gedanken was dir wirklich wichtig istim Leben wie zum Beispiel deine Familie, deine Ehe, deine Kinder oder deine Gesundheit und plane fixe Zeiten dafür ein. Verbringe Quality Time und nütze die Zeit Zuhause sinnvoll. Ein gutdurchdachter Trainingsplan ist eine enorme Hilfe und sorgt für Struktur in Deinem Alltag.
© Thomsen Photography


Kontakte pflegen – direkt/indirekt


Persönliche Kontakte sind derzeit stark eingeschränkt. Diese Situation macht uns allen zu schaffen. Wie wär’s mit einem gemeinsamen Online-Training mit Freunden und Familie? Nur weilman sich nicht persönlich begegnen kann, heißt es noch lange nicht, dass man keine gemeinsamen Aktivitäten planen kann. Im Kommunikationszeitalter sind uns diesbezüglich keine Grenzengesetzt. Es gibt viele tolle Online Angebote und Apps. BodyWeight Trainings, Yoga Sessions, HIIT Workouts, etc. So gut wie alle Angebote sind ohne Equipment möglich und machen deinHome-Office kurzerhand zum Home-Gym. Wichtig dabei: Keine Ausreden! Setz dir ein Fitness-Ziel, das du bis Ende Dezember erreichen möchtest und arbeite täglich daran.
© Thomsen Photography
Koch dich fit und glücklich


Gemeinsame Restaurant-Abende oder das Dinner Date bei Freunden fallen nun erstmal weg. Diese schönen Dinge zu ersetzen, fällt uns allen nicht leicht. Aber eine richtige Ernährung zu Hause kann unserer Stimmung und somit unserem Immunsystem zugute kommen. Ernährungsphysiologen schwören auf Nahrungsmittel, die für die Freisetzung des Glückshormons Serotonin sorgen. Dazu gehören Nüsse, Amaranth und Quinoa, Haferflocken, Sojabohnen und Eier. Probier doch einfach ein paar neue Rezepte für den Winter aus und lass es dir anschließend so richtig schmecken. Dein persönliches Lockdown-Rezept kannst du ja dann mit Deinen Freunden teilen, sie werden’s Dir bestimmt danken! Du hast keine Rezepte? Kein Problem! Auf meiner Seite findest du eine ganze Palette an leckeren Rezepten zum Nachkochen.  Jeder Körper braucht mal eine Pause, da passt doch der Lockdown perfekt ins Konzept, um dem Körper die Erholung zu gönnen, die er auch wirklich verdient. Finde eine Entschlackungsmethode, die Dich anspricht wie zum Beispiel Body Cleanings, Saftkuren, Intermittent Fasting, Heilfasten, etc. Wenn nicht jetzt, wann dann?