Kimpton Hotels & Restaurants – Luxus in Paris

Kimpton Hotels & Restaurants – Luxus in Paris

© Kimpton St Honoré Paris

Kimpton St Honoré Paris, die erste Eröffnung in Frankreich für die Luxus-Boutique-Marke von IHG Hotels & Resorts, hat offiziell seine Pforten geöffnet und bietet kreatives Flair und herzlichen Service in einem Art Nouveau-Gebäude von 1917. Das neue Hotel liegt im Opernviertel, nur einen Steinwurf vom Place Vendôme, der Pariser Oper, dem Faubourg St Honoré und den Tuileriengärten entfernt.

Das ehemalige Kaufhaus „Samaritaine de Luxe“ aus dem Jahr 1900 wurde vom französischen Architekten und Innenraumgestalter Charles Zana sorgfältig in einen anspruchsvollen, entspannenden Luxusbereich umgewandelt. Die 123 stilvollen Gästezimmer und 26 wunderschön gestalteten Suites sind von der Art-Déco-Szene der 1930er Jahre inspiriert. Balkone, raumhohe Fenster und sorgfältig ausgewählte Kunstwerke verleihen den Innenräumen des Hotels einen Hauch von Kimptons kühnem Design und Pariser Schick. Das auffällige Original-Treppenhaus und der hölzerne Aufzug des Gebäudes wurden restauriert und sind die herausragenden Merkmale des Hotels.

© Kimpton St Honoré Paris

Dank des innovativen Konzepts von Kimpton für Restaurants und Bars und der Konzentration der Marke auf die Förderung herzlicher zwischenmenschlicher Beziehungen wird das Kimpton St Honoré Paris der sozialen und gastronomischen Szene der Hauptstadt neues Leben einhauchen.

Im Erdgeschoss des Hotels befindet sich das Montecito Restaurant & Bar mit Innenraumgestaltung von Humbert & Poyet, einem makellosen Service und einem lichtdurchfluteten Innenpatio. Montecito ist eine moderne Variante einer entspannten Brasserie, die von der multikulturellen Küche der Pazifischen Westküste Amerikas beeinflusst wurde. Die üppigen Grünpflanzen und lässig-schicken bunten Teller und die Zutaten aus lokaler Herkunft vereinen kalifornisches Flair und französischen Genuss. Zu den Spezialitäten gehören Fisch-Tacos, knusprige Langusten-Tostada, Rindfleisch Asada, Kopfsalat oder Gourmettrüffelpizzetta. Für Frühstück oder Brunch werden Acai-Schalen und Pfannkuchen zusammen mit bestem fachmännisch gebrühtem Kaffee serviert.

© Kimpton St Honoré Paris

Die lässig-luxuriöse Bar und der Garten auf dem Dach des Hotels im 10. Stockwerk, Sequoia, entworfen von Charles Zana, bieten einen 360°-Blick über die Dächer von Paris und seine symbolträchtigen Bauwerke wie den Eiffelturm und die Opéra Garnier. Das Sequoia verströmt leichte Raffinesse und entspannten Chic an einem Ort, an dem die Gäste ein handverlesenes Wein- und Champagnermenü genießen oder einen der typischen Mai-Tai-Cocktails wählen können.

Gäste können Kimptons charakteristische, außergewöhnliche Extras wie das Kimpton Morning Kickstart genießen, das im Mezzanine-Bibliotheksbereich des Hotels mit Kaffee vom Pariser Röster LOMI und Tee von Kusmi Tea eingenommen wird. Im selben Raum findet täglich um 17 Uhr die beliebte Kimpton Social Hour statt, die Gästen die Möglichkeit bietet, mit anderen in Kontakt zu treten.

© Kimpton St Honoré Paris, Montecito

Für einen Moment der Entspannung und des Wohlbefindens verfügt das Hotel über einen beheizten Innenpool, ein hochmodernes Fitnesscenter und ein von der französischen Marke CODAGE betriebenes Spa mit zwei wunderschön eingerichteten Behandlungsräumen.

Wie in allen Kimpton-Hotels stehen den Gästen Leihfahrräder zur Verfügung, um die Stadt zu erkunden. Das Kimpton St Honoré Paris ist eine Partnerschaft mit dem lokalen, familiengeführten Fahrradgeschäft La Roue Libre eingegangen, das nur wenige Schritte vom Hotel entfernt liegt. Das Hotel hat sich außerdem mit dem Luxusunternehmen Bonne & Filou zusammengetan, um alle vierbeinigen Gäste bei ihrer Ankunft mit Hunde-Macarons zu versorgen – eine Umsetzungsvariante der bekannten haustierfreundlichen Richtlinie von Kimpton in all seinen Hotels weltweit.

© Kimpton St Honoré Paris