Das war die Gala “Kabarett gegen Gewalt”

Das war die Gala “Kabarett gegen Gewalt”

v.l.n.r. Tricky Nicki, Gerald Fleischhacker,Simone Kopmajer, Marika Lichter, Viktor Gernot © Moni Fellner
Bereits zum siebenten Mal fand die Gala „Kabarett gegen Gewalt“ in der Casanova Wien mit reger Publikumsbeteiligung , also vor ausverkauftem Haus, statt.
Die Stammgäste freuten sich schon auf das Programm der Kabarettstars und die Schmankerln von Trünkel, Staud´s, Hink, Duran, Felber und Ströck und die Drinks vom Bioweingut Lenikus, Kattus, Ottakringer und Vösauer.
Schon bald nach dem Einlass um 18 Uhr füllte sich das Lokal und zu Beginn der Vorstellung um 19.30 Uhr war die Stimmung im Saal bereits hervorragend. Die Losverkäuferinnen, allen voran Miss Europa Bea Körmer waren erfolgreich und konnten viele Glücksscheine verteilen.
 Caroline Athanasiadis © Moni Fellner
VIKTOR GERNOT und MARIKA LICHTER (Geschäftsführerin des “Gemeinnützigen Vereins-Wider die Gewalt“) begrüßten die Gäste und dann eröffnete  CAROLINE ATHANASIADIS die letzte „Dancing Stars“ Siegerin, den Reigen der Comedians mit Auszügen aus ihrem Programm „Tzazizki im 3/4 Takt”, einer charmanten Mischung aus Griechenland und Österreich. Der für seine scharfen Pointen bekannte GERALD FLEISCHHACKER beleuchtete die Ereignisse der letzten Zeit mit analytischem Humor und TRICKY NIKI stellte wieder einmal sein Multitalent als Bauchredner, Zauberer und Kabarettist unter Beweis.
Klaus Panholzer, Peter Spak und Begl. © Moni Fellner
In der Pause wurden noch die letzten Lose verkauft und dann gab sich der Hausherr VIKTOR GERNOT selbst die Ehre. Die Ziehung der Hauptpreise zu der auch nich Geschäftsführer Harry Diem auf die Bühne kam, wurde zur eigenen Kabarettnummer. Der Erlös aus den Spendenboxen der Praterbühne vom letzten Jahr war 30.000 Euro und in dieser Saison konnten bereits 5.ooo Euro gesammelt werden.
Als letzter Programmpunkt kam noch die wunderbare SIMONE KOPMAJER mit ihrer Band auf die Bühne und verzauberte das Publikum. Österreichs beste Jazzsängerin in Hochform und zum Abschluss gab es dann auch noch Einlagen gemeinsam mit Marika Lichter und Viktor Gernot.
„Ich danke allen Freundinnen und UnterstützerInnen sehr, dass wir den heutigen Abend hier so erfolgreich über die Bühne bringen konnten. Die begünstigten Vereine brauchen das Geld in Zeiten wie diesen mehr denn je“ sagt Marika Lichter und Viktor Gernot ergänzt: „Wir von der Casanova und Viktor Gernots Praterbühne sind bemüht, Unterhaltung auch immer mit Charity zu verbinden“.
S. Kopmajer © Moni Fellner
Ein unterhaltsamer Abend ging mit zufriedenen Gästen zu Ende und auch der Erlös wird zufriedenstellend sein. „Ich denke, dass es auf jeden Fall 10.000 Euro sein werden, die wir hier heute lukrieren konnten“ freut sich Marika Lichter
Viktor Gernot © Moni Fellner
Mit dabei waren die Vorstandsmitglieder des Gemeinnützigen Vereins Brigitte Glock, Stefan Hawla, Peter Spak und Karl Schlögl, Schönbrunn Geschäftsführer Klaus Panholzer, Bio Weingut Chef Martin Lenikus, Miss Europe Bea Körmer und ihr Heimo Turin, Helene van Dan,Brötchen Kaiserin Eva Duran, der Oberbereiter der Spanischen Hofreitchule Arthur Kottas- Heldenberg, Weinproduzentin Brigitte Schaller, Kattus Wien Bereichsleiterin Eva Sternad-Csoka uvm.